Ideen.
Serviert auf aPlate.

aPlate kommt mit Unlimited Apps™ vorinstalliert. Eigentlich hat es alle Apps, die du benötigst – weil es völlig auf deine Fantasie angewiesen ist.

Unendliche Ideen, unbegrenzte Apps.
Das hat (und wird) kein anderer haben.

Das ist richtig – keiner kann Dir verbieten Ideen zu haben. Mit aPlate Ideen zu haben, macht erst richtig Sinn. Und dann noch ein paar. Und vielleicht ein paar mehr. Und dann noch ein Pärchen. Weil eben die Ideen der Grund sind, aPlate überhaupt erst zu haben.

Jedes Smartphone hat einen Haufen Apps, die bereit zum Runterladen sind. Es gibt eine App für E-Mail, es gibt eine App für Musik-Tagging, für Kartennavigation und Kommunikation (man beachte: nicht zum “Sprechen”!) mit Deinen Freunden.

Wie wäre es mit einer App, die Deine Ideen zum Ausdruck bringt? Die unwichtige Details und Durcheinander beseitigt und am Ende zum Punkt führt?

Da es jetzt aPlate gibt, gibt es auch eine App dafür. Mit diesem einfachen Instrument verschwinden die Grenzen für Deine Ideen – Du kannst beliebig viele davon haben. Mehr noch, es ergibt keinen Sinn, aPlate zu nutzen, wenn Du keine Ideen hast. Was automatisch bedeutet, dass man auch keine Auto-Updates, keinen Spam oder andere Sorgen hat.

100000 Apps?
Für dich gibt es noch viel mehr. Sofort erhältlich.

Lernkurve? Eher Bézier-Kurve!

Es gibt buchstäblich nichts über aPlate zu lernen – das Interface ist so natürlich, dass sogar Dein Opa damit sofort umgehen kann. Wir glauben sogar, dass Du mit aPlate mehr Zeit verbringen wirst, als Du bis jetzt denkst. Und das ist auch gut so – aPlate trainiert nicht nur die Präzision (der Gedanken und der Hand), sondern kann auch zum Stressabbau benutzt werden. Ja, es ist tatsächlich so robust.